Herzberg, 22. Dezember 2016

Nachricht

Tür 22

St. Nicolai Herzberg

St. Nicolai Herzberg  

Die Nicolaikirche in Herzberg hat keine schöne Eingangstür. Durch fünf Türen aus allen vier Himmelsrichtungen kann sie betreten werden, von Süden sogar durch zwei, rechts und links vom viel älteren Turm. 1845 wurde die Kirche nördlich des Turmes an ihn herangebaut. Die Tür rechts vom Turm ist der Haupteingang. Schön ist er nicht.

Aber wenn die Tür geöffnet wird und die aufgehende Sonne vor dem 4. Advent hineinscheint, dann lässt sich erkennen, was für eine Kirche sich einem öffnet, eine Auferstehungskirche.

Das Licht der aufgehenden Sonne am Morgen leuchtet durch die vielen Fenster zu jeder Jahreszeit anders in die Kirche hinein. Gerade in der Winterjahreshälfte, wenn Ihre Strahlen die Prismen der Kronleuchter treffen, verliert sie ihre klassizistische Sachlichkeit an ein farbiges Feuerwerk im Inneren.

An Weihnachten macht Gott seine Tür auf  und wir können einen Blick werfen auf eine Welt, so wie er sie sich vorstellt.

 

Pastor Bernhard Sulimma

Foto: Kirchenkreis Harzer Land