Lerbach, 4. Dezember 2016

Nachricht

Tür 4

Ev. Kirche in Lerbach

Kirche in Lerbach Foto: Kirchenkreis Harzer Land

Die Lerbacher Kirche hat im Laufe ihrer Geschichte schon einige Eingänge gehabt. Ursprünglich wurde die Kirche 1727/28 erbaut. Ihre heutige Gestalt erhielt die sie in den Jahren nach 1823, wo sie deutlich vergrößert und umgestaltet wurde. Die mittlerweile denkmalgeschützte Holzkirche hat vier Türen – doch es wird selten der Haupteingang gegenüber des Altars benutzt. Der Eingang an der Bergseite dient hauptsächlich als Fluchtweg. Die Kirchenbesucher aus dem unteren Dorfteil nutzen die südliche Tür im Turm. Die Einheimischen aus Ober-Lerbach nutzen seit je her den nördlichen Eingang im Turm.


Indra Zahner

Kirchenkreis Harzer Land