Bilshausen, 6. Dezember 2016

Nachricht

Tür 6

Pauluskirche Bilshausen

Pauluskirche Bilshausen

Es ist eine besondere Kirche, zu der sich diese Tür öffnet. Die Pauluskirche in Bilshausen wurde 1951 nach Plänen des Architekten Otto Bartning errichtet. Bartning hatte in der Nachkriegszeit ein einfaches Kirchenmodell entworfen, das an vielen Orten durch einheimische Handwerker und oft mit finanzieller Unterstützung amerikanischer Lutheraner als Notkirche erbaut wurde.

So auch in Bilshausen. Durch die Flüchtlinge, die nach dem Zweiten Weltkrieg nach Bilshausen gekommen waren, war die evangelische Gemeinde so groß geworden, dass es sinnvoll war, ein eigenes Gotteshaus zu errichten. Die Pauluskirche ist sogar ein ganzes Gemeindezentrum im Kleinen. Sie verfügt neben dem Kirchenraum und der Sakristei über einen Gruppenraum, eine Teeküche und weitere Nebenräume und dient der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bilshausen somit seit 65 Jahren als geistliche Heimat.

 

Pastor Harald Möhle

 

 

 

Foto: Kirchenkreis Harzer Land